ArtikultTheater - einfach immmer faszinierend!
Wir machen Sommerpause. Erfahren Sie alles über unsere neu Produktion ab Herbst 2018.

2018 spielten wir The Clean House

von Sarah Ruhl

The Clean House

"Ein perfekter Witz ist irgendwo zwischen Engel und Furz." (Matilda)
Was tun, wenn das Schicksal mit aller Härte zuschlägt? Wie reagiert man auf das Unvermeidliche? Die Antworten der Charaktere in "The Clean House" sind vielfältig und niemals verzagend, doch leicht haben sie es alle nicht. Autorin Sarah Ruhl hat uns ein zutiefst romantisches und tragikomisches Stück geschenkt, gewürzt mit einer Prise Wahnsinn. Durch seinen unerschütterlichen Optimismus gerät es dabei zu einem Plädoyer für die Annahme der Veränderung.

Mit dieser Inszenierung begibt sich das ArtikultTheater auch auf die Suche nach Essenz und Ursprung des Humors. Angesichts der Machtlosigkeit, mit der wir dem Schicksal gegenüberstehen, bleibt er uns doch oft als letzte Waffe. Ein einzelner Mensch hat global gesehen keine Relevanz. Das kann deprimieren ... oder entspannen!


Das ArtikultEnsemble 2018 für The Clean House von Sarah Ruhl

Fotos:

Stefan Brandstätter

Presse:

Katrin Thomaschewski

Maske:

Anne Liehmann

Kostüme:

Petra Behcet & Alia Groschupf

Organisation:

Bianca Issing & Isabell Magath

Grafik:

Stefan Brandstätter & Tobias Beck

Bühnenbild:

Petra Behcet & Stefan Brandstätter

Technik:

Michael Böckling & Stefan Brandstätter

Autor:

Sarah Ruhl in einer Übersetzung von Barbara Schmatz-Schmeußer

Regieassistenz:

Stefan Brandstätter



Regie:

Tobias Beck

Aufführungsrechte: beim S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Darsteller:

Alia Groschupf, Bianca Issing, Anne Liehmann, Thomas Linde und Katrin Thomaschewski

zurück zu über uns